» Energieeffizient Backen

Nutzung regenerativer Energien durch die Feinbäckerei Förster

Feinbäckerei Förster

Seit dem Jahr 2000 nutzen wir die Energie der Sonne. Damals installierten wir eine thermische Solaranlage, welche in erster Linie zur Erwärmung des Brauchwassers dient. Denn in einer Bäckerei wird nun einmal sehr viel warmes Wasser benötigt. Die Anlage dient aber auch zur Heizungsunterstützung, was insbesondere in der Übergangszeit zur Anwendung kommt.

Zum damaligen Zeitpunkt waren die Öl- und Gaspreise noch moderat und von Außenstehenden wurde oft gefragt, ob sich das überhaupt rechne. Mittlerweile dürfte sich diese Frage längst erübrigt haben.


Im Rahmen unseres Bäckereiumbaus installierten wir Anfang 2006 eine Abgaswärmerückgewinnungsanlage, welche ab einer bestimmten Höhe der Abgastemperatur unseres mit Öl beheizten Backofens nach dem Wärmetauscherprinzip ebenfalls zur Erwärmung von Wasser dient.

Da bekanntlich schon ab den sehr frühen Morgenstunden gebacken wird, stellt diese Anlage eine gute Ergänzung zur thermischen Solaranlage dar.

Als jüngste Innovation betreiben wir seit Jahresanfang 2011 eine Wärmepumpenanlage, welche Energie aus dem in unmittelbarer Nähe fließenden Bach gewinnt und bivalent im Vorrang mit der Ölheizung arbeitet.

Wer so wie wir Interesse an der Nutzung regenerativer Energien hat und seine Erfahrungen mit uns austauschen möchte oder einfach nur mal neugierig ist, sollte sich nicht davor scheuen mit uns Kontakt aufzunehmen.

Feinbäckerei Förster